• Finanzielle Ansprüche
    und Sozialleistungen
    erfolgreich bei Staat und
    Behörden durchsetzen

Sozialleistungen beanspruchen!

Ansprüche und Rechte gegenüber dem Sozialstaat müssen oft erstritten werden. Dabei geht es um Fragen zu Kranken- und Rentenversicherungen, Arbeitslosengeld, Hartz-IV-Ansprüchen, Sozialhilfe und Pflegeleistungen. Lassen Sie sich nicht vom bürokratischen Dschungel der Behörden einschüchtern. Begegnen Sie ihm am besten mit einem erfahrenen Fachanwalt für Sozialrecht und dem Wissen, was Ihnen per Gesetz zusteht.

Telefon

030 / 308 723 06

sofort Termin vereinbaren

Adresse

Oranienburger Str. 69
10117 Berlin Mitte

Vollmacht

PDF zum Ausdrucken
jetzt downloaden

Aktuelles

Elterngeld und Elternzeit

Der Anwalt hilft bei Problemen mit Behörden oder Arbeit­geber. weiter lesen

Kitaplatz einklagen!

Wenn die Kommune den Anspruch auf Kitaplatz nicht erfüllt. weiter lesen

Schul­recht nutzen

Wunsch­schule durch­setzen, Verweise oder schlechte Noten anfechten. weiter lesen

Den Papier­krieg gewinnen

Der Ämter-Bürokratie organi­siert entgegen treten. weiter lesen

Das Anrecht auf Unter­stützung

Wenn Ämter nicht zahlen

Jeder Bürger ist vor Notlagen durch gesetz­liche Versi­che­rungen geschützt. Werden Ihnen Rechte daraus verweigert, dann wehren Sie sich.

weiter lesen

Ansprüche durch­setzen

Auf Augenhöhe gegen die Behörden antreten

Notfalls bis vor das Sozial­ge­richt: Schlagen außer­ge­richt­liche Einigungs­ver­suche fehl, dann erkämpfe ich Ihre Rechte vor Gericht. weiter lesen

Willkommen auf der Internetseite von
Hendrik Stula, Fachanwalt für Sozialrecht, Berlin

Das Sozial­recht berührt alle Fragen des gesetz­lichen Versi­che­rungs­schutzes und die daraus folgenden Leistungs­an­sprüche. Hier hat man es mit Behörden bzw. Insti­tu­tionen zu tun, die aufgrund gesetz­licher Vorschriften finan­zielle Hilfs­leis­tungen erbringen bzw. soziale Unter­stützung leisten sollen. Wichtige Sozial­ver­si­che­rungen sind z.B. die gesetz­liche Kranken­ver­si­cherung, die gesetz­liche Pflege­ver­si­cherung, die gesetz­liche Renten­ver­si­cherung, die Arbeits­lo­sen­ver­si­cherung oder die gesetz­liche Unfall­ver­si­cherung. Werden hier Zahlungen verweigert oder ungerecht­fer­tigte Forde­rungen gegen den Pflicht­ver­si­cherten vorge­bracht, können Sie sich als betroffene Person rechtlich wehren. Suchen Sie einen Rechts­anwalt für Sozial­recht auf, um Ihre Leistungs­an­sprüche erfolg­reich durch­zu­setzen. Als Fachanwalt für Sozial­recht kann ich auf umfang­reiche Erfahrung im Umgang mit Sozial­ver­si­che­rungen, Renten­kassen, Arbeitsamt, Sozialamt und anderen Behörden zurück­greifen. Probleme mit Unfall­ver­si­che­rungen und Kranken­ver­si­che­rungen treten z.B. auf bei: Entschä­digung bei gesund­heit­lichen Schäden, z.B. durch Wegeunfall (Unfall auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeits­stelle nach Hause), Verwei­gerung von medizi­ni­scher Rehabi­li­tation oder Heilbe­handlung nach schwerer Krankheit oder Unfall. Unzurei­chende Hilfen bei Wieder­ein­glie­derung bzw. berufs­för­dernde Rehabi­li­tation nach Krankheit oder Unfall. Zu geringe oder keine Entschä­di­gungs­leistung nach Unfall (Verletz­ten­rente). Auch im Bereich Renten­ver­si­che­rungen kommt es oft zu Ausein­an­der­setzung, Rechtss­treit oder juris­ti­schem Konflikt. Beispiele sind hier: falsch berechnete Rentenhöhe oder nicht anerkannte Beitrags­zah­lungen. Dies kann die Alters­rente, die Erwerbs­min­de­rungs­rente oder auch die Hinter­blie­be­nen­rente betreffen. Probleme mit Leistungen vom Arbeitsamt bzw. der Agentur für Arbeit sind ebenfalls ein Einsatz­gebiet des Sozial­recht. Arbeits­lo­sengeld wird nicht bezahlt oder gekürzt, ALG II oder Hartz IV werden nicht gewährt oder nicht richtig berechnet? Wenn das Jobcenter Leistungen kürzt oder Probleme im Zusam­menhang mit Kurzar­bei­tergeld, Insol­venzgeld, Winter­aus­fallgeld anfallen, dann rufen Sie mich an und verein­baren Sie einen Termin. Das große Thema Hartz 4 kommt in meiner Kanzlei oft zum tragen. Bei unzumut­baren Auflagen oder bei Leistungs­kür­zungen helfe ich als Fachanwalt weiter und übernehme die Durch­setzung Ihrer Inter­essen und Leistungs­an­sprüche, z.B. bei fehler­haften Anrech­nungen aus Einkünften aus einer Bedarfs­ge­mein­schaft oder von Ehegatten bzw. einge­tra­genen Leben­s­partnern. Weitere Bereiche, bei denen ich Sie unter­stütze, sind: Gründungs­zu­schuss, Hilfe in beson­deren Lebens­lagen, Mutter­schutz, Elternzeit, Elterngeld, Kindergeld oder auch Wohngeld. Im Bereich Pflege­ver­si­cherung helfe ich bei der korrekten Festlegung der Pflege­stufe bzw. Pflege­grade und bei der Erlangung von Leistungen wegen Pflege­be­drüf­tigkeit, Pflege­sach­leis­tungen und Pflegegeld.